Springe direkt zu Inhalt

Open Access Diamant

Viele Open-Access-Zeitschriften funktionieren ohne APCs. Das heißt, es entstehen keine Kosten für die Autor*innen, sondern die Finanzierung erfolgt aus institutionellen Mitteln, durch Förderer oder z. B. auch über Bibliotheks­konsortien, zu denen sich verschiedene Bibliotheken zusammenschließen. Dieses Modell, das auch als Platinum OA oder Diamond OA bezeichnet wird, ist eine Unterart des Open Access Gold.

BerlinUP Journals stellen eine Form des Open Access Diamant dar.