Springe direkt zu Inhalt

Embargofrist

Als Embargo- oder Sperrfrist wird der Zeitraum bezeichnet, nach dem es Ver­lage den Autor*innen erlauben, den Volltext ihrer Publikation als Zweitveröff­entlichung auf einem Repositorium verfügbar zu machen (im Sinne des Open Access Grün). Die Länge der Frist hängt vom Ermessen des jeweiligen Verlags ab. Bei Zeitschriften liegt sie meist zwischen 6 und 12 Monaten, manchmal auch bei 24 Monaten.