Springe direkt zu Inhalt

BY – Namensnennung (Attribution)

Bedeutung: Es müssen angemessene Urheber*innen- und Rechteangaben gemacht werden. Das bedeutet, dass der oder die Urheber*in oder Urheber*innen, die Quelle sowie die Lizenz (inklusive Verweis /Link) des Werks genannt werden müssen. Außerdem muss angegeben werden, ob und ggf. wie Änderungen vorgenommen wurden.

Auswirkung: Die Namensnennung ist obligatorisch. Jede der Lizenzen erfordert bei einer Nutzung des lizenzierten Werks angemessene Urheber*innen- und Rechteangaben. Dies kann bei mehrmals abgeleiteten Werken zu komplizierten Urheber*innen- und Rechteangaben führen.

Hinweis: Mit CC0 bietet Creative Commons eine Möglichkeit, auch auf die Bedingung der Namensnennung zu verzichten. Dies bietet sich zur Markierung von Werken an, bei denen von vornherein kein urheberrechtlicher Schutz möglich oder gegeben ist, und für Werke, die man für eine quasi-gemeinfreie Nutzung freigeben möchte. Dies kann unter anderem für bestimmte Forschungsdaten sinnvoll sein. Mehr dazu finden Sie in den häufig gestellten Fragen (unten).

Links zum Thema: